Veranstaltungen |

Das FunkForum und das Demokratische Forum der Deutschen im Banat laden in der Zeitspanne 22. – 24. Mai 2009 zum fünften deutschsprachigen Medientag und zur neunten Auflage der Heimattage der Banater Deutschen nach Temeswar ein. Der Verein deutschsprachiger Medien aus Rumänien, Ungarn, Serbien und Kroatien stellt dabei das Medienangebot in deutscher Sprache aus der gesamten Region vor.


Die Deutschsprachigen Medientage
bilden einen Treffpunkt für Journalisten sowie für Vertreter aus den Bereichen Politik, Minderheiten, Wirtschaft, Kultur und für die Konsumenten deutschsprachiger Medien. Die Veranstaltung hilft den Redaktionen, ihre Tätigkeit der Öffentlichkeit vorzustellen. Dadurch wird das breite Publikum auf das Angebot der Radio- und TV-Sendungen sowie der Printmedien in deutscher Sprache aus der gesamten Region aufmerksam gemacht. Desweiteren werden der Mehrheitsbevölkerung die Vorteile der deutschen Sprache als Kommunikations- und Kultursprache vorgestellt sowie eine lebendige deutsche Gemeinschaft, die ihren Beitrag zur Entwicklung der gesamten Region auf wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Ebene leistet, vor Augen gebracht.

Die Medientage sind die bisher wichtigste öffentlichkeitswirksame Veranstaltung des FunkForums, die in den bereits vier vorangegangenen Auflagen als Radiotag sich äußerst positiv entwickelt und ein sehr breites Publikum angesprochen haben. 2005 gab es eine länderübergreifende Konferenz deutschsprachiger Journalisten, Diplomaten, Kultur- und Wirtschaftsträger. 2006 veranstaltete das FunkForum auch ein großangelegtes Konzert in der Temeswarer Nationaloper mit bekannten Namen der banatdeutschen Musik- und Theaterszene. 2007 organisierte der Verein zum ersten Mal ein open-air-Konzert auf dem Temeswarer Domplatz mit einer rumäniendeutschen und einer bundesdeutschen Musikband. Und schließlich 2008 ging das FunkForum zum ersten Mal mit dem Deutschsprachigen Radiotag auf Tournee: neben Temeswar wurden Hermannstadt und Drobeta Turnu Severin als Austragungsorte von Konferenzen und Konzerten deutscher und rumänischer Künstler gewählt. Im Anschluss daran gestaltete das FunkForum in Temeswar gemeinsam mit dem Deutschsprachigen Wirtschaftsclub und dem Konsulat der Bundesrepublik Deutschland unter dem Titel „Made in Banat“ die deutschsprachigen Wirtschafts- und Kulturtage mit.

Nachdem das FunkForum sich in den beiden letzten Jahren auf großangelegte open-air-Konzerte mit Jugend und Wirtschaft als Zielgruppen konzentriert hat, möchte sich der Verein erneut an die deutsche Gemeinschaft wenden und gemeinsam mit dem Demokratischen Forum der Deutschen im Banat die Heimattage der Banater Deutschen gestalten.

Die Heimattage der Banater Deutschen
sind das zentrale Event der deutschen Gemeinschaft aus der gesamten Region, das alle zwei Jahre stattfindet. Heuer stehen sie unter dem Zeichen des 20-jährigen Jubiläums des Deutschen Forums als Vertretung der deutschen Minderheit in Rumänien und gleichzeitig des 20-jährigen Wendejubiläums in Mittel- und Südosteuropa. Das diesjährige Motto lautet dementsprechend “20 Jahre Um- und Aufbruch”. An dem Event nehmen Vertreter der Ortsforen und Kulturgruppen aus dem Banat sowie nach Deutschland ausgewanderte Banater teil. Das FunkForum lädt eine Kulturgruppe der Ungarndeutschen, eine der Siebenbürger Sachsen sowie den nach Deutschland ausgewanderten Musiker Werner Salm ein.
Das Mitwirken von Jugendkulturgruppen aus verschiedenen Regionen soll diese näher bringen. Die kulturelle Zusammenarbeit soll weiterhin als Modell für andere Bereiche dienen. Der diesjährige Heimatbezug sowie die Teilnahme mehrerer Gruppen aus Deutschland weisen auf die Brückenfunktion der deutschen Gemeinschaft zur Bundesrepublik hin.

Die Veranstaltungsreihe
beginnt am Freitag, den 22. Mai, um 16 Uhr im Adam-Müller-Guttenbrunn-Haus mit einem Mediensymposium zum Thema "Erlebte Heimat - 20 Jahre freie deutschsprachige Medien in diesem Europateil". Anlässlich seines 8. Geburtstags hebt das FunkForum die Gemeinsamkeiten der verschiedenen Medien (Print, Radio und TV) hervor und stellt die gemeinsame Medien-online-Plattform (www.funkforum.net) als konvergentes und zukunftorientiertes Medium vor. Über eine Fotoausstellung “60 Jahre Neuer Weg – ADZ” wird das diesjährige Jubiläum der deutschsprachigen Tageszeitung in Rumänien gefeiert. Gleichzeitig feiert das Schülerprojekt PausenRadio sein 5-jähriges Jubiläum. Die Jugendarbeit bildet dabei ein weiteres Bindeglied zwischen den Medien und den Minderheitenvertretungen. Durch ein anschließendes gemeinsames Auftreten der Schülerredakteure und der Jugendtrachtengruppen soll auf das bevorstehende Kulturprogramm der Heimattage hingewiesen werden. Innerhalb des Festivals “Temeswar, Klein Wien” treten am Freitagabend auf dem Domplatz mehrere Ensambles auf: die Eisenbahner Musikanten und die Tanzgruppe aus Singen/Deutschland, das ungarndeutsche Leöwey-Ensamble aus Fünfkirchen/Ungarn, die sächsische Tanzgruppe des Deutschen Forums aus Hermannstadt/Rumänien sowie der Temeswarer Trachtenverein Banater Rosmarein und die Kindergruppe Hänschenklein.
Auf dem Programm stehen am Samstag: ein Festakt im Ion-Vidu-Saal der Musikschule um 11 Uhr, ein Auftritt der Tanzgruppen im Studentenkulturhaus ab 16 Uhr sowie der traditionelle Schwabenball im AMG-Haus ab 21 Uhr und am Sonntag: eine Heimatandacht im Hof des AMG-Hauses um 10 Uhr sowie anschließend der traditionelle Aufmarsch der Trachtengruppen durchs Stadtzentrum. Zum Schwabenball spielt heuer unter anderem der berühmte Banater Künstler Werner Salm mit seinen Kaiserstühler Musikanten.

Die Medientage des FunkForums
werden aus Geldern der rumänischen Regierung über das Minderheitendepartmert und das Demokratische Forum der Deutschen im Banat sowie des bundesdeutschen Auswärtigen Amtes über das Institut für Auslandsbeziehungen ifa Stuttgart gefördert. Partnerinstitutionen sind wie bei den vergangenen Auflagen das Bundesdeutsche Konsulat und der Deutschsprachige Wirtschaftsclub, die Temeswarer Stadtverwaltung, Radio Temeswar und TVR Timiºoara, sowie der Träger des Jugendprojekts PausenRadio, die Donauschwäbische Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg.

Als Gastgeber des deutschsprachigen Medientages und als Mitveranstalter der Heimattage der Deutschen im Banat möchte ich recht herzlich all diejenigen einlanden, die am vorletzten Maiwochenende in Temeswar vor Ort oder hier unterwegs sind, unseren  Veranstaltungen beizuwohnen.

Adrian Ardelean,
Vorsitzender des FunkForums

Sonstige Informationen